• Familienpflege 02 (566 x 397).jpg
  • Krampf_Mensch_aergere_dich_nicht_600_x_397.jpg
  • HNR (600 x 397).jpg
  • Singen_Stube (600 x 397).jpg
  • Hermann (600 x 400).jpg
  • Begegnungsstaette_Sonnenschein_600_x_397.jpg
  • Stube (532 x 397).jpg
  • SUSI (600 x 397).jpg

Pflegeberatung nach §37 (3) SGB XI

 

Pflegebedürftige können anstatt der häuslichen Pflegehilfe durch die Sozialstation auch Pflegegeld wählen. Der Anspruch setzt voraus, dass der Pflegebedürftige mit dem Pflegegeld die erforderliche Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung durch eine Pflegeperson (Privatperson) in geeigneter Weise selbst sicherstellt.

Der Pflegebedürftige  ist verpflichtet, bei Pflegestufe I und II einmal halbjährlich, bei Pflegestufe III vierteljährlich, einen Pflegedienst, der Vertragspartner der Pflegekasse ist, zur Qualitätssicherung zu beauftragen. Der professionelle Einsatz dient der Beratung der pflegenden Angehörigen und soll die Qualität innerhalb der häuslichen Pflege sichern. Die Kosten dieses Pflegeeinsatzes übernimmt die Pflegekasse.

Ziel dieser Beratungen, "Pflegeeinsätze" oder "Qualitätssicherungsbesuche" ist einerseits die Beratung, anderseits praktische Tipps im Umgang mit dem Pflegebedürftigen, vor Ort zu vermitteln. Häufig werden in der Praxis Fragen zu Höherstufung, Hilfsmittelbeschaffung, Hebetechniken, zur Schmerztherapie oder andere Themen angesprochen.

Kontakt: Sabine Hilbert und  Antje Siemund



Sozialstation

Sozialstation Gerlingen
Hauptstraße 40
70839 Gerlingen
Telefon 07156/17740-0
Telefax 07156/17740-70

info@sozialstation-gerlingen.de

Sozialstation Leonberg
In der Au 10
71229 Leonberg
Telefon 07152/9203-0
Telefax 07152/9203-41

info@sozialstation-leonberg.de

Sozialstation Warmbronn
Hauptstraße 30
71229 Leonberg-Warmbronn
Telefon 07152/56674-74
Telefax 07152/56674-71

info@sozialstation-warmbronn.de

Sozialstation Weilimdorf
Pforzheimer Straße 284
70499 Stuttgart-Weilimdorf
Telefon 0711/8874-134
Telefax 0711/8874-107

info@sozialstation-weilimdorf.de